Alkohol mag ein ungewöhnliches Thema für ein Blog über ungewöhnliche Freizeitbeschäftigungen sein, erst recht zu Silvester. Aber sehr lange war Alkohol überhaupt kein Thema für mich, sondern das Unaussprechlichste, Ekelhafteste überhaupt. Heute mache ich feinere Unterschiede. Auf der einen Seite steht Bier, und auf der anderen alle anderen Alkoholika. Bier ist das Ekelhafteste überhaupt, aber alles andere liebe ich. Kürzlich habe ich einen Schnapsbrennworkshop bei Jorgensen’s Distillery in den südafrikanischen Winelands besucht, und nun gehört es zu meinen Vorsätzen fürs neue Jahr, Schnaps zu machen. Calvados und Gin schweben mir da vor. Besonders Letzterer könnte Verwunderung hervorrufen. Gin? Das scharfe Zeuch, das man in Tonic ertränkt? Weit gefehlt.

Read more →